Cups for Ping-Pong – Benefiz am FSG

Von Frau Garbe |

Kennt ihr den Benefixlauf in Weimar? Leider kann er dieses Jahr nicht stattfinden. An einer Benefizaktion ähnlicher Art könnt ihr euch aber in den nächsten Wochen am Friedrich-Schiller-Gymnasium beteiligen. Dadurch soll Geld für eine oder zwei Tischtennisplatten auf dem Schulhof des FSG zusammenkommen. Hier werden nicht die gelaufenen Runden im Stadion gezählt, sondern die Anzahl der Beteiligten an einem Cup-Song-Video. Für jeden Aktiven, der auf dem Video mit den Original-Bewegungen des Cup-Songs zu sehen ist, spendet der Schulförderverein einen Euro für Tischtennisplatten. Dabei dürfen euch sehr gern auch Mama, Papa, Bruder, Schwester, Oma, Opa, Freund, Freundin,… unterstützen.

Einzige Bedingung: bei der kleinen Performance ist mindestens ein(e) SchülerIn und/oder ein(e) LehrerIn vom FSG beteiligt.

Ganz konkret sieht das so aus:

  1. Ihr übt den Cup-Song ein. 
  2. Ihr nehmt (min.) eine Strophe davon als Video auf. (Bevorzugt im Freien, so dass das gemeinsame Video uns dann an viele öffentliche Orte in Parks in und um Weimar mitnimmt oder zu einer bunten, digitalen Stadtführung wird.)
  3. Ihr sendet das Video an michala.garbe[at]remove-this.schule.thueringen.de (gern über wetransfer.com, wesend.com, googledrive o.ä.) Bitte schreibt dazu, dass ihr mit der Veröffentlichung auf der Homepage der Schule einverstanden seid.
  4. Ich schneide daraus ein Gemeinschaftsvideo, in dem ihr jeweils ein paar Sekunden zu sehen seid und im Abspann erscheint euer Vorname und die Klasse.
  5. Der Schulförderverein spendet für jede(n) daran Beteiligte(n) einen Euro, so dass dann je nach Summe ein oder zwei Tischtennisplatten bestellt werden können.  

Alternative: Wer lieber eine eigene Variation mit Tischtennisbällen (und Bechern) im Rhythmus des Cup-Songs gestalten will, kann das auch tun. Kleine artistische Ideen mit Fußbällen, Jonglierbällen oder anderen sind ebenso möglich.

Durch eine Spende an den Schulförderverein kann man das Projekt auch direkt unterstützen.