WenDo-Selbstverteidigungskurs in den Winterferien für Schülerinnen (FLINTA) der Klassen 6+7

Von Frau Goretzki |
Bild: pexels.com

Liebe Eltern und Schülerinnen,

in den Winterferien bietet die Schulsozialarbeit in Kooperation mit dem SOS Familienzentrum einen Workshop zur Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen an. Das Ganze nennt sich WenDo.

Was ist WenDo & Was wird im Kurs gemacht?

WenDo bedeutet soviel wie „Weg der Frauen“. Der Name setzt sich zusammen aus WomEN (englisch für Frauen) und dem Wort DO (japanisch für Weg) oder DO (englisch für Tun), also Frauen tun etwas.

WenDo  ist keine Kampfsportart. Es geht vielmehr darum, die eigene Körperkraft spürbar zu machen und eine positive Einstellung zu sich selbst zu finden. Wirkungsvolle Selbstverteidigung besteht zu 90% aus der inneren Entschlossenheit.

WenDo setzt an den Fähigkeiten und Stärken von Mädchen und Frauen an und ermöglicht ihnen, wirkungsvolle Handlungsstrategien und Lösungsmöglichkeiten für bedrohliche Alltagssituationen zu entwickeln.

WenDo soll dazu beitragen, Mädchen und Frauen aufzuklären, dass nur sie allein über sich bestimmen dürfen. Im Kurs können Mädchen ihr Selbstbewusstsein stärken und ihre Durchsetzungsfähigkeit trainieren.

WenDo beschäftigt sich mit Themen wie Körpersprache, Hilfe holen, Geheimnisse, Nein sagen, mein „komisches Gefühl“, Umgang mit Wut und Angst, Auseinandersetzung mit der Täter– und Opferrolle, Aufklärung von Mythen und Vertrauen in die eigene Wahrnehmung stärken.

Einfache und wirkungsvolle Selbstverteidigungstechniken auszuprobieren,  um sich zu wehren und sich befreien zu können, sind ebenso ein wichtiger Bestandteil des Kurses.

Natürlich bleibt genügend Zeit, um miteinander Spaß zu haben, zu lachen, sich zu entspannen, sich auszutauschen und viele Fragen loszuwerden.

Wo & wann?

Montag bis Mittwoch der Winterferien 9 - 13 Uhr im Mehrzweckraum des FSG. Das Angebot ist kostenfrei.

Wieviele Teilnehmerinnen?

Teilnehmen können maximal 12 Schülerinnen (FLINTA) der Klassen 6 und 7

Mitzubringen:

Verpflegung, Getränke
Bequeme Kleidung, Turnschuhe oder Anti-Rutsch-Socken
Wenn möglich eine Yoga-Matte und/ oder ein Kissen.

Anmeldung:

persönlich, telefonisch oder per mail über die Schulsozialarbeit des FSG

 

Frau Goretzki
Schulsozialarbeiterin Friedrich-Schiller-Gymnasium
Kontakt: Telefon 0160 480 31 29

Träger JUL gGmbH
Am Teich 01
99427 Weimar